Project Description

ergobag

Leicht, bequem, flexibel – aus dem Bergsport für den Kinderrücken.

Die Inspiration der Schulranzen von ergobag war stets das Ergonomiekonzept von Trekkingrucksäcken, welches mit den Funktionen einer Schultasche kombiniert wird.
Breite Beckengurte verlagern das Gewicht des Schulranzeninhalts auf den stabilen Beckenbereich, damit der Rücken geschont wird. Außerdem lassen sich die Schulranzen ideal auf die Körpergröße der Kinder einstellen und wachsen mit den Schülern mit.

Im Material eingearbeitet Reflektoren versprechen Sicherheit im Straßenverkehr.
Zusätzlich können Seitentaschen- und Sicherheitssets erworben werden, welche die Sichtbarkeit bei Nacht noch erhöhen.
Die austauschbaren „Kletties“, die am Schulranzen befestigt werden können, geben den Kindern außerdem die Möglichkeit, ihren Schulranzen individuell zu gestalten.

Bei der Herstellung der Artikel werden Textilien aus 100% recycelten PET-Flaschen verwendet. So werden natürliche Ressourcen geschont und Plastikmüll bekommt eine neue Verwendung.

Das klassische ergobag-Modell ist das Modell „Pack“. Dieser weicht von dem traditionellen Schnitt eines Schulranzens ab, weil die Form, sowie auch das Ergonomiekonzept, von Trekkingrucksäcken übernommen wurde.
Der Tunnelzug mit Kompressionseffekt sorgt dafür, dass der Schulranzen möglichst eng am Rücken anliegt, um diesen zu schonen.
Für den idealen Tragekomfort lässt sich der Schulranzen an die Körpergröße des Kindes anpassen und wächst von 1,0m bis 1,5m mit.

Auch das Modell „Cubo“ wächst mit dem Schüler mit. Dieses hat aber einen festeren Korpus, der durch seine schmale Form trotzdem für viel Armfreiheit sorgt, anders als bei traditionellen Schulranzen.

Für ganz besonders zierliche Kinder gibt es das Modell „Cubo Light“, das mit einem Gewicht von nur 780g überzeugt und in der Höhe verstellbare Schulterträger hat.

In den Filialen in der Rosgartenstraße 31 und der Kanzleistraße 12 gibt es viele Modelle sowie eine große Auswahl an Zubehör von ergobag.